Kommentare 9

Zeitschrift „Mein Eigenheim“ kündigen – Bausparvertrag Wüstenrot

Abo der Zeitschrift "Mein Eigenheim" kostet dich 3,80€ im Jahr

Abofalle Bausparvertrag – Wie man dir ein Zeitschriften-Abo untermogelt

Als ich mir dieses Jahr in Ruhe meinen Bausparvertrag anschaute, fiel mir auf, dass ich dieses Jahr einen geringen Beitrag für den Versand der Zeitschrift „Mein Eigenheim“ bezahlte. Dies verglich ich mit den vorherigen Jahren und musste feststellen, dass dies auch schon die letzten Jahre der Fall war. Dieses Abos schließt man fast gezwungenermaßen ab und dieses verringert automatisch deine Bausparsumme. Die Kosten für diese Abos können zwischen 3,80€ bis 12 € liegen.

Bestätigung der Kündigung des Mein Eigenheim Abos

Kündigungsbestätigung des „Mein Eigenheim“ Abos via Post

Bei mir sind es nur 3,80€ gewesen, aber auch die kann man sparen, besonders wenn diese Zeitschrift, wie bei mir immer den Weg vom Briefkasten ohne Umwege in das Altpapier macht.

Um „Mein Eigenheim“  zu kündigen habe ich einfach eine E-Mail an das „Mein Eigenheim Portal“ geschrieben (info@mein-eigenheim.de)  und erhielt sehr schnell eine Bestätigung der Kündigung.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich das Abo „Mein Eigenheim“  (Vertragsnummer XXXXXXXX) fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

Mit freundlichen Grüßen  

Dies ist kein Einzelfall

Sie nennen sich  „Mein Eigenheim“, „house and more“ oder einfach „Wohnen“ und landen regelmäßig in den Briefkästen meist ahnungsloser Bausparvertrags-Kunden.  Während Sie noch auf die Zuteilung ihrer Darlehen warten, werden sie mit Themen rund ums Wohnen bespaßt. Ob Förderinfos oder Gartentipps – die Texte werden wahrscheinlich durchaus informativ sein, aber werden nicht jeden interessieren. Viele Hefte werden wohl auch wie bei mir bezahlt und dann direkt vom Briefkasten im Altpapier verschwinden.

Fragwürdige verstecke Abofalle

Bausparvertrag Wüstenrot mit Zeitschriften Abo "Mein Eigenheim"

Bausparvertrag Wüstenrot mit Zeitschriften Abo „Mein Eigenheim“

Fragwürdig ist es sicherlich wie es zu diesem Vertragsabschluss kommt. Zum Beispiel kann ich mich nicht erinnern, dass mich mein Berater bei meiner Unterzeichnung darauf hingewiesen hat, das ich gerade ein Zeitschriften-Abo abschließe.

Im Nachhinein habe ich meinen Vertrag nochmal durchgelesen und die betreffende Stelle im Vertrag gefunden. Du findest den Vertragsausschnitt auf der rechten Seite im Dokument unter dem Punkt 6.

Weitere Informationen findest du hier bei Stiftung Warentest.

Update 3.12.2014

Ich habe beim Abheften meiner Unterlagen meine Vertragsabrechnung von 2013 gefunden und dort gesehen, dass sich der Beitrag des Abos erhöht hat.

Die Zeitschrift „Mein Eigenheim“ kostete  2013 – 4,80€ und hat sich somit um einen Euro zum Vorjahr erhöht. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich eine Mitteilung erhalten hätte, in der das Bekanntgegeben wurde.

Update 21.3.2015

Gutschrift für nicht erhaltene „Mein Eigenheim“

Abrechnung des Bausparvertrags von 2014 - Wüstenrot

Wie du hier siehst, wird mir sogar der Betrag von 1,20€ gutschrieben.

Am Beginn des Jahres 2015, erhielt ich wie gewohnt meinen Kontoauszug des Bausparvertrags und ich staunte nicht schlecht, als ich sah, dass mir der Betrag für das letzte Quartal (Heft) gutgeschrieben wurde.
Das Foto links zeigt dir meinen Kontoauszug von 2015. Hier siehst du zunächst die Belastung meines Kontos mit 4,80 € für den Versand der Zeitschriften.

Weiter unten steht der Punkt: Storno Versand „Mein Eigenheim“. An dieser Stelle werden mir 1,20€ für das nicht erhaltene Heft im 4. Quartal gutgeschrieben. 🙂

 



9 Kommentare

  1. Pingback: Bahncard online kündigen – Schritt für Schritt Anleitung

  2. Viola sagt

    huhu,
    gerade den ersten suchmaschinen-hit bemüht,
    ‚wüstenrot zeitschrift abbestellen‘
    auf Ihrer seite gelandet,
    mit meinen angaben Ihre onlinekündigung ge-copy-pastet
    & mal die mühe gemacht, Ihnen dafür auch ein liebes danke zu schreiben, was einem auf dieser site recht einfach gemacht wird,
    prima.

    hoffe, die zeitschrift via wüstenrot kam das erste & letzte mal 🙂

    ich schaue mich jetzt mal hier noch um,
    Ihnen viel erfolg! viola

    • Hallo Viola,

      vielen Dank für dein Kommentar, habe mich sehr darüber gefreut. Das wird schon klappen 😉

      lg Felix

  3. Susan sagt

    Ich bin auch auf diesen Artikel gestoßen, weil ich mit MEH nichts anfangen konnte.
    Habe gleich meine Kündigung geschrieben. Es ist unverschämt, das man nicht drauf hingewiesen wird, das man dies Abo mit kauft. Vorallem in den Wüstenrot Filialen liegen die Zeitungen kostenlos aus.
    Danke für den Tip.

    • Hallo Susan,

      vielen Dank für deine Antwort.

      Ich wusste nicht, dass die Zeitschriften sogar kostenlos in den Filialen ausliegen.. Ich hatte meinen Vertrag damals über die Bank abgeschlossen.

  4. Lisa W sagt

    Danke für diesen Artikel.
    Bekomme das Heft seit dem ich 18 geworden bin, dabei intersesiert es mich nicht!
    Wo finde ich denn Vertragsnummer? Ist das diesselbe, wie die von meinem Bausparvertrag?
    Liebe Grüße
    Lisa

    • Hallo Lisa,

      ja, sollte sie. Die Vertragsnummer findest du zum Beispiel auf dem jährlichen Kontoauszug.
      In der oberen Ecke des Blattes ist ein Bock mit deinen Vertragsdaten dort gibt es einen Punkt mit der Vertragsnummer.

      Viele Grüße
      Felix

  5. Bausparer sagt

    Vielen Dank für den Hinweis – das sind ja unglaubliche Drecksäcke, sich so ein Käseblatt auch noch bezahlen zu lassen.

    Erledigt und gekündigt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.