Kommentare 3

Was ist ein HochgeschwindigkeitsSEO?

UPDATE 1 + 2 + 3 + 4

Es sind nur noch wenige Tage bist der HochgeschwindigkeitsSeo Contest 2012 endet.
Alle Teilnehmer versuchen mit dem ausschlaggebenden Keyword „HochgeschwindigkeitsSeo“, ein möglichst hohes Ranking bei Google zu erzielen, um somit den Contest zu gewinnen.

Wer gewinnt den HochgeschwindigkeitsSeo SEO-CONTEST?

Hierbei kommt es vielen Teilnehmern nicht darauf an, dass sie das iPhone gewinnen, indem sie „HochgeschwindigkeitsSeo“ möglichst hoch ranken, sondern, dass sie sich selber austesten, entwickeln und natürlich auch ihr Können unter Beweis stellen.
Jeden Tag können die Teilnehmer sich dabei anschauen,welchen Platz sie im HochgeschwindigkeitsSeo Contest derzeit belegen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich absolute Fairness und grenzenlose Kreativität, denn „HochgeschwindigkeitsSeo“ begegnet einem natürlich nicht jeden Tag und fordert daher auch von eingefleischten SEO Experten ein besonderes Geschick.
Bei der ganzen Kreativität muss der SEO Fan nicht mal auf seine Rechtschreibung oder auf den Satzbau achten, denn solange er „HochgeschwindigkeitsSeo“ richtig schreibt, erreicht er sein Ziel und kann seine Page nach oben pushen. Auch der Inhalt der Texte ist recht offengehalten.

Zum Beispiel könnte man einfach erklären woraus sich „HochgeschwindigkeitsSeo“ zusammensetzt. Hierbei beschreibt SEO Search Engine Optimization, was auf deutsch Suchmaschinenoptimierung bedeutet, und Hochgeschwindigkeit soll einfach darstellen, dass der Vorgang nicht nur schnell ist, sondern mit Hochgeschwindigkeit vonstatten geht.

Also an alle SEO Fans, SEO Experten und SEO Interessierte : An die Tasten, fertig, los! Nur so könnt ihr den HochgeschwindigkeitsSeo Contest 2012 gewinnen.

Ich möchte in diesem Zuge einen ganz kleinen Testlauf mit Bilder machen.
Mein Ziel ist es möglichst die Bilder in den SERPs zu sehen.

Die Bilder unterscheiden sich in folgenden Eigenschaften:

  • der Bildname ist gleich bis auf die Endung
  • es gibt verschiedene größen (Pixel Höhe und Breite)
  • es gibt verschiedene Farben
  • außerdem sind immer 3 fast gleiche verschieden stark komprimiert in den Abstufungen 100 % (nicht komprimiert) , 70 % und 30%.
Ich weiß man müsste das ganze eigentlich noch stärker unterteilen ob eine wirklich eindeutige Lösung zu erkennen ist, aber die Zeit drängt und ich will eigentlich schauen, ob ich überhaupt etwas erreiche. 😀
Zunächst die 200 x 200 Pixel HochgeschwindigkeitsSeo Bilder:
Hochgeschwindigkeitsseo mit 200x200 Pixel und 30% Komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 200 x 200 Pixel und 30% Komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 200x200 Pixel und 70% Komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 200×200 Pixel und 70% Komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 200x200 Pixel und keine Komprimierung

Hochgeschwindigkeitsseo mit 200×200 Pixel und keine Komprimierung

Die nächsten Grafiken habe eine Auflösung von 450 x 280 Pixel und es gibt wieder 3 Komprimierungsstufen der Hochgeschwindigkeitsseo Grafiken.

Hochgeschwindigkeitsseo mit 450x280 Pixel und 30% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 450 x 280 Pixel und 30% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 450x280 Pixel und 70% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 450 x 280 Pixel und 70% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 450x280 Pixel und keine Komprimierung

Hochgeschwindigkeitsseo mit 450 x 280 Pixel und keine Komprimierung

Die nächsten Grafiken habe eine Auflösung von 600 x 600 Pixel und es gibt wieder 3 Komprimierungsstufen der Hochgeschwindigkeitsseo Grafiken.

Hochgeschwindigkeitsseo mit 600×600 Pixel und 30% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 600 × 600 Pixel und 30% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 600×600 Pixel und 70% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 600 × 600 Pixel und 70% komprimiert

Hochgeschwindigkeitsseo mit 600×600 Pixel und keine Komprimierung

Hochgeschwindigkeitsseo mit 600 × 600 Pixel und keine Komprimierung

Ich wünsche euch allen noch viel Erfolg und möge Google fleißig sein!

UPDATE 1 (13.9.2012 / 20:00)

Tjaaaa, die Welt spielt verrückt. Ich bin glücklicherweise wieder fit und kann meine Gedanken niederschreiben. Der Blog hat zuwenig Trust das irgendetwas passierte 😀 und ohne Backlinks geht natürlich auch mal gar nichts. Konnte ich sehr gut feststellen. 😀

Kurzer Rückblick:

Sonntagnacht wurde natürlich indexiert. Als erstes wurde eines der größten Bilder indexiert. Und zwar das größte aber mit der kleinsten Datenrate. (grün) Leider hab ich keinen Screen gemacht. Jedoch ist es interessant, das Google dieses Bild „zufällig“ indexiert hat, was ich doch stark bezweifeln mag. Vermutlich war es für Google das logischste erst das Größte der Bilder auszuwählen (Maße) und dann noch mit der kleinsten Datengröße. (Damit die Daten schnell verarbeitet werden können.)

Später wurde dann die weiteren Bilder indexiert….

und zwar nicht irgendwelche. Zuerst alle großen 600 x 600, als nächstes die kleinen 450 x 280 Bilder und das grüne mit der schlechtesten Qualität hat er gleich weggelassen. (vermutlich ist es zu klein und hat zu schlechte Qualität was für Google auf wenig Mehrwert hindeuten könnte) Bei den kleinsten Bildern hat er nur das mit der besten Qualität indexiert.  Die restlichen wurden nicht indexiert. (vermutlich auch wegen des oben genannten Grund)

In den Serps konnte ich jedoch nur die größten Bilder finden. Das Angebot anderer Bilder war reichlich 😛

Tja und seit gestern sind alle meine Bilder nicht mehr in Google auffindbar. 😀

Fazit oder soetwas in der Art

Ich würde behaupten Google möchte natürlich nur das beste für uns! 😉 Daher stellt es uns die größten (und wahrscheinlich daher auch die besten) Bilder die es finden kann zur Verfügung. Jedoch achtet Google dabei auch auf die Datengröße, zu kleine werden weggelassen. Interessant zu wissen wäre ob Google bei Logos Ausnahmen macht? Zum Beispiel das wenn der Zusatz Logo im Namen vorkommt…

Müsste man mal testen 😉

Generell nimmt die durchschnittliche Größe der Bilder in den Serps ab. Am Ende werden die Bilder immer kleiner…

Was sagt ihr dazu? Konntet ihr das auch beobachten? Habt ihr andere Ideen oder Schlussfolgerungen?

UPDATE 2 (14.09.2012 / 19:48)

Gerade  geschaut, nun sind meine Bilder wieder indexiert worden. (wie im oberen Screen) Aber noch nicht in den SERPs aufzufinden.

Jedoch findet man nun meine Seite bei Google 😀 Seite 28. Mal schauen wie es sich nun entwickelt.

UPDATE 3 (14.09.2012 / 20:02)

Da sind sie wieder: 😀 ARgghh und diesmal sind es nur die mit der geringeren Qualität.
Ich nehme meine Vermutung noch nicht zurück, vielleicht passiert noch mehr.

Update 4 (14.09.2012 / 20:13)

Bilder sind wieder verschwunden.

Weiterführende Links zum Thema:

Artikel über den SEO CONTEST von Martin Mißfeldt

Artikel über den SEO CONTEST von Jens Fauldrath

Artikel über den SEO CONTEST von Karl Kratz

Author auf Google+: [googleplusauthor]



3 Kommentare

  1. Hihihi … das ist ein guter Test! Bin gespannt welches der Bilder das Rennen macht – auffallen werden sie zwischen den ganzen screenshots und Graphen auf jeden Fall.

  2. @Felix: Congrats von meiner Seite, wirklich eine saulustige Idee von dir.
    ich finde der ganze Contest macht dieses Jahr wirklich etwas her.

    Nachdem es ja nun aber 66 extra Karten gibt, kommt vermutlich keiner wirklich zu kurz.
    Das verspricht in jedem Fall eine volle OM Club Party zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.